Date:12. Aug 2007

Wie ein Baum

Gebet

Ölbaum

 

Herr, mein Gott,
lass mich sein wie ein Baum
der tief sich gründen und Wurzeln schlagen kann,
der aus dem Mutterboden seine Lebenskraft empfängt.

Ich wünsche mir,
dass ich werde wie ein Baum,
der sich dem Jahreszeitenwechsel seines Lebens nicht entzieht,
der blüht und Frucht bringt  und auch nach Wintereinsamkeit
wieder neue Knospen treibt.

Mein Gott,
lass mich sein wie ein Baum,
der sich aufrichtet,
und sich dem Himmel öffnet,
der in des Geistes Weite
Orientierung finden kann.

Ich wünsche mir,
dass das Feuer des Heiligen Geistes
mich täglich neu mit Mut und Lebenslust,
mit Kraft und Phantasie entzündet,
dass aus einer unerschöpflichen Lebendigkeit heraus,
mein Leben sinnstiftend sich erfüllt

Sr. Annetraud Bolkart

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen