VIER Päpste

Kunst und Kultur

Rechnung

VIER Päpste – irdische Gedanken zu einem himmlischen Vorgang

Vier – eine sehr irdische Zahl: die vier Elemente, die vier Himmelsrichtungen, die vier Jahreszeiten, die vier Temperamente, der Vier-Viertel Takt …

Am Sonntag nach Ostern haben vier Päpste (Welt-)Geschichte geschrieben. Zwei Päpste auf Erden, zwei Päpste im Himmel.

Da ist es aus mit den irdischen Gedanken. Aber vielleicht hilft die Mathematik: vier gleich zwei hoch zwei. In der Symbolsprache der Mathematik: 4 = 22

Papst Franziskus, in dessen Nähe sein Vorgänger Papst Benedikt XVI. seinen Platz hat, spricht vor dem Petersdom in Rom Papst Johannes XXIII. und Papst Johannes Paul II. heilig.
Zwei Päpste auf der Erde, zwei Päpste im Himmel. Vier gleich zwei hoch zwei.

Stefan Keller

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen