Datum:20. Apr 2008
Schlüsselwörter:, ,

Tragen und getragen werden

Kunst · Theater · Literatur

Außenwerk der Kathedrale von Chartres

Foto: Hubertus Brantzen

Riesige Kräfte werden aus den Mauern der Kathedrale nach außen abgeleitet.
Doch haben die Baumeister der Gotik nicht einfach Steine gegen die Mauern aufgestapelt, sondern in dem Außenwerk ein Kunstwerk eigener Art geschaffen.
Selbst dort, wohin kein Mensch von unten sehen kann – Vollendung der Formen und zugleich strotzende Kraft.

Ein Bogen stützt den anderen.
Ein Bogen trägt den anderen.
Jeder Bogen wird von einem anderen getragen.
Kräfte werden verteilt, aufgenommen, weitergeleitet.

Leben und Kunst.
Wer hat da was bei wem abgeschaut? Verarbeitet? Verwandelt?

Und alles zusammen ergibt eine Spur vom Architekten und Konstrukteur der Welt und des Lebens.

 

Hubertus Brantzen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen