Date:05. Aug 2015

Spur und Spüren

Hingeschaut

   Foto: spurensuche.de

 

„Spur & spüren“ – Überlegungen zur Website Spurensuche

Eine „Spur“ „aufspüren“. Komischerweise will ich „spüren“ immer mit „h“ also „spühren“ schreiben, weil ich das Wort eher mit „fühlen“ verbinde. Jetzt meinte mein Vater, es käme von „Spur“, was eigentlich sogar Sinn macht.

Jemand der nicht so gut Deutsch spricht, wäre vielleicht dazu verleitet, den Plural von „Spur“ zu bilden, indem er „Spüren“ sagt, ohne zu wissen, wie zutreffend auch dieses ist. „Spuren“ im Leben eines Menschen zu hinterlassen bedeutet, für diesen da zu sein, sodass er das auch „spüren“ kann. “

Dorothee Hoppe

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen