Date:06. Mai 2007

Reisefieber

Meditation

Broadway

 

Erwartung
Unsicherheit
Vorfreude

inneres
und äußeres Reisefieber

Menschen machen sich auf
einen Weg.

Jesus hat Reisefieber –
sein Weg führt ihn zu seinem Vater.

Die Apostel haben Reisefieber –
sie machen sich auf den Weg.

Gott hat Reisefieber –
„Er wird in ihrer Mitte wohnen, und sie werden sein Volk sein;
und er, Gott, wird bei ihnen sein.“ (Offb 21,3)

Am Ziel der Reise
gibt es keine enttäusche Erwartung.

Am Ziel der Reise
gibt es Nähe,
Fülle,
Leben.

Marie-Luise Langwald

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen