Pilger sind wir Menschen…

Kunst und Kultur

hl. Jakobus - Foto: Sonja Knapp

Foto: Sonja Knapp

Am 25. Juli feiert die Kirche den Festtag des Hl. Jakobus, des Patrons aller Jakobspilger.

Pilgern auf dem Jakobsweg, das große Abenteuer des Mittelalters, hat seit einigen Jahren wieder Hochkonjunktur. Der Jakobsweg, gilt als DER Pilgerweg schlechthin. Viele tausend Menschen aus aller Welt brechen Jahr für Jahr auf, um das Grab des Apostels Jakobus in Santiago zu besuchen. Und auch hier in Deutschland werden an verschiedenen Stellen Jakobswege neu erschlossen. Unter den Pilgern gibt es Fromme, Selbstsucher, Auszeitler, Erlebnispilger, Kulturreisende, Hochleistungssportler, … Alle sind sie unterwegs zum gleichen Ziel.

Andreas Drouve, selbst Jakobspilger und Autor verschiedener Veröffentlichungen zum Camino, beschreibt das Phänomen und die Faszination des Jakobsweges sehr treffend so:
„Das Wunder von Santiago ist nicht allein der rätselhafte Fund eines Apostelgrabes im 9. Jahrhundert. Das eigentliche Wunder sind die Pilger, die den Weg seit mehr als einem Jahrtausend beschreiten und bereichern.“

 Sonja Knapp

Chant des pèlerins de Compostelle

Tous les matins nous prenons le chemin,
tous les matins nous allons plus loin,
jour après jour la route nous appelle,
c’est la voix de Compostelle !

Ref.:  Ultreia ! Ultreia ! Et sus eia !
Deus adjuva nos !

Chemin de terre et chemin de foi,
voie millénaire de l’Europe,
la voie lactée de Charlemagne,
c’est le chemin de tous les jacuets !

Et tout là-bas au bout du continent,
Messire Jacues nous attend,
Depuis toujours son sourire fixe
Le soleil qui meurt au Finisterre.

Paroles et musique : J.C. Benazet

 

Lied der Jakobspilger

Jeden Morgen nehmen wir den Weg,
jeden Morgen gehen wir weiter,
jeden Tag ruft uns der Weg,
es ist die Stimme von Compostella.

Immer weiter, immer höher,
Gott, hilf uns.

Weg der Erde und Weg des Glaubens,
Jahrtausendealte Spur durch Europa,
Spur, von Karl dem Großen geschlagen,
das ist der Weg aller Jakobspilger.

Ganz unten, am Ende des Kontinents,
erwartet uns Herr Jakobus;
schon immer steht sein Lächeln fest:
die Sonne, die in Finisterre untergeht.

Text und Musik:  J.C. Benazet

 

Wir sind Pilger

Hier ein Song aus dem Musical von Siegfried Fietz – Youtube:

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen