Datum:20. Jan 2012

Marie-Luise Langwald

Spurensucherin

 

Marie-Luise Langwald

Ich wurde 1956 in Oberhausen geboren und habe in Münster Theologie studiert, zusätzlich Textilgestaltung und Pädagogik. Seit 1983 gehöre ich zum Säkularinstitut „Frauen von Schönstatt“.

Beruflich bin ich „Spurensucherin“ – nach 25 Jahren in der Frauenseelsorge, davon zehn Jahre als Geistliche Begleiterin der kfd, arbeite ich nun seit sechs Jahren als Persönliche Referentin von Weihbischof Ludger Schepers und als Referentin für Orden und Geistliche Gemeinschaften im Bistum Essen. Mich fasziniert immer wieder neu, zusammen mit anderen Menschen die Spuren Gottes im Leben zu entdecken. Das passiert vor allem in der Geistlichen Begleitung und bei Exerzitien, die ich seit einer dreijährigen Ausbildung zur Exerzitienleiterin gebe, und in vielen Gesprächen. Neben meinem Beruf bin ich Autorin mehrere Bücher – zu biblischen Themen und den Sakramenten – und Herausgeberin der Reihe FrauenGottesDienste. Wenn ich nicht an meinem Computer sitze, dann lese ich, reise oder fotografiere auch gerne. Und ich bin ein wirkliches Kind des Ruhrgebietes – Bergmanns-Enkelin, Elektriker-Tochter und Schalke-Fan. Bis Rot-Weiß Oberhausen aufsteigt in die 1. Liga…

Marie-Luise.Langwald@bistum-essen.de

Veröffentlichungen

>> Frauen-Gedanken

>> Sakramente

>> Irak – ein biblisches Land

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen