Date:24. Aug 2011

Kreuz-Assoziationen

Meditation

Wegkreuz

Foto: Sonja Knapp

zum Sonntagsevangelium
22. Sonntag im Jahreskreis

Jesus sagte zu seinen Jüngern:
Wer mein Jünger sein will, der nehme sein Kreuz auf sich und folge mir nach.

Matthäus 16,24

Kreuz-Assoziationen:

Folterinstrument für besonders grausame Hinrichtungen;
Schwere Last auf meinen Schultern, mich knechtend und niederdrückend.

Wenn Wege sich kreuzen, wird Beziehung möglich und Leben kann sich entfalten.

Gottes Weg kreuzt in Jesus Christus den meinen.
Jesu Kreuz verbindet mich horizontal mit den Menschen und vertikal mit Gott.

Jesus, Dein Kreuz war Dir nicht zu schwer, zu drückend und zu unbequem.
Du hast es auf Dich genommen, damit es für mich zum Baum des Lebens werde.
DANKE dafür.

Gib mir Mut und Kraft für mein Kreuz.

Amen.
 

Sonja Knapp 
 

>> Meditation zum Herunterladen

  

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen