Date:29. Jul 2009

Hallo, Frau Schmidt!

Zeichen der Zeit

Dienstwagen

Ausschnitt Titelseite AZ Mainz 30.07.209
 

Hans Seehofer hat es auf die leichte Schulter genommen, als er auf die Dienstwagenaffäre von Frau Schmidt in Spanien angesprochen wurde. Er lachte laut und anhaltend und meinte dann: „Pech gehabt!“ Was er wohl damit meinte? Vielleicht, dass es doch viele so machen, und sie wurde eben erwischt?

In einer Fernsehdiskussion kommentierte ein Vertreter des Verbandes der Steuerzahler: „Rechtlich korrekt, moralisch daneben!“ Vieles gäbe es an interessanten Argumenten auszutauschen.

Ein Thema und ein Ereignis – gerade richtig fürs Sommerloch. Wenn sonst in der Welt nicht viel geschieht, dann kommt zur Schadenfreude und zum Echauffieren vieler so etwas gerade recht.

Wie habe ich spontan reagiert?
Und: Wie steht es mit meinen eigenen kleinen Ungenauigkeiten?
Mit seinem Gewissen hat man es gar nicht so einfach!

 

Hubertus Brantzen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen