Date:01. Apr 2009

Gedanken zum Palmsonntag

Meditation

Palmsonntag Prozession mit Esel

 

Auf einem Esel möchte der Herr
Sich den Weg bahnen,
der sich ihm anbahnt.

Auf einem Lasttier
Reitet der
Der die Lasten aller getragen hat.

Nicht „hoch zu Ross“
Wie die Herrscher dieser Welt,
sondern in „Augenhöhe“
Mit den Armen und Geringen.

Gesegnet sei ER, der kommt im Namen des Herrn!

Sein Königtum ist nicht von dieser Welt.
Sein Reich ist anderer Art.
Sein Herrschen ist Dienen.
Sein Lieben ist Geben.

Hosanna – Hilf doch!

Christian Rauch

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen