Date:03. Mai 2002

Erfurt

Meditation

 

Ein Flecken
auf der Deutschlandkarte.
Ein Nadelstich
auf der Weltkarte.

Ein Drama,
das Deutschland erschüttert.
Eine Katastrophe,
die die Welt bewegt.

Vereinsamung und Frust.
Keine Gespräche.

Versagen und Wut.
Keine Perspektive.

Unbegreifliche Wege und Spuren.
Was ist unsere Antwort?
Persönliche Gespräche suchen.
Perspektiven aufzeigen.

Raphael M. Brantzen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen