Date:31. Jul 2005
Tags:,

Engel meiner Zeit

Gebet

Engel mit Sonnenuhr (Chartres)

 

Während der Sommerzeit
– so empfinde ich es –
verlangsamt sich meine Zeit.
Die Hitze des täglichen Arbeitsgefechtes kühlt ab.
Die Straßen in der Stadt sind leerer,
auch wenn sich die Autobahnen füllen.
Aus meinem Briefkasten fische ich erste Urlaubsgrüße
und betrachte, wo sich meine Freunde herumtreiben.

In der Verlangsamung meiner Zeit
komme ich so langsam zur Besinnung.

Da tauchen Fragen auf:
Wo bin ich jetzt, nach dem Zeitmaß eines Arbeitsjahres, angekommen?
Habe ich das, was ich getan habe, so gewollt?
Oder hat die Arbeit mich gewollt?
Wo möchte ich jetzt gerne sein?

Bevor ich in die nächste Runde gehe,
will ich durchatmen.

Engel meiner Zeit,
mache meine Tage wertvoll!

Schenke mir Sonne,
damit ich die vielen Geschenke eines Jahres
erkennen und dankbar annehmen kann.

Lege aber auch mit deinem Finger,
wie auf der Sonnenuhr,
einen Schatten auf die Wunden meiner Zeit,
damit ich spüre, wo ich verletzt bin,
damit ich wahrnehme, wo ich andere verletzt habe,
damit diese Wunden heilen können.

Lass mich die vergangene Zeit versöhnlich anschauen.
Lass mich die gegenwärtige Zeit genüsslich umarmen.
Lass mich die kommende Zeit vertrauend in deine Hände legen.

HB

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen