Date:27. Jun 2012

Ein Hoffnungsraum für unsre Träume

Meditation

Quarten Schweiz - Foto: Klaus Glas

Quarten – Schweiz  –  Foto: Klaus Glas

Wir durchsuchen Zeiten und Raum und drehen uns oft im Kreis:
Was zieht uns an? Wo ist der leuchtende Stern?
Wenn wir zweifeln, keinen Sinn seh’n, dann fragen wir uns schon bald:
Wo gibt es Hoffnung? Wo ist der sich’re Halt?

Wir durchwandern Räume und Zeit und unruhig bleibt unser Herz:
Führt uns der Stern? Leuchtet er auf unser’m Weg?
Wenn wir wanken, Angst uns ergreift, dann seufzen wir innenwärts:
Wo ist die Heimat? Wer lindert unser’n Schmerz?

Wir erreichen oft unser Ziel und kosten den Augenblick:
Strahlt nicht der Stern? Spricht er nicht von unser’m Glück?
Wenn wir singen, Freude uns füllt, dann danken wir himmelwärts:
War Gott nicht mit uns? Brannte uns nicht das Herz?

Ein Heiligtum in uns’rer Mitte:
der Lebensort, wo uns’re Quelle entspringt,
ein Hoffnungsraum für uns’re Träume,
ein Ort, an dem die Seele singt.

Klaus Glas 

 

 

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen