Date:29. Mrz 2004

Die Passion Jesus

Gebet

 

Es reden sich die Gemüter heiß.
Da gibt es so einen Film.
„The Passion of the christ“.
Es geht dem Titel nach also um dich.
Wie ich gesehen habe auch um viel Blut.
Ich habe im Neuen Testament geblättert.
Da ist von „Blut des Bundes die Rede“ (Mt 26, 28),
„Schweiß wie große Blutstropfen“ (Lk 22, 44),
„sein Blut trinkt“ (Joh 6, 54f.),
„Blut und Wasser“ beim Durchbohrten (Joh 19, 34),
„durch das Blut seines eigenen Sohnes“ (Apg 20, 28),
„Blut deines Zeugen Stephanus“ (Apg 22:20)
„sein Blut zum Erweis seiner Gerechtigkeit“ (Röm 3, 25).

Dein Tod war ein blutige Angelegenheit.
Zu blutig für uns heute?
Wenn wir Gemetzel aushalten,
wie etwa bei „Braveheart“, wo regelmäßig eine Axt in einen Kopf sich rammt.
Ist das etwas anderes?
Nicht umsonst gibt es wohl viele Kreuze, ohne dich daran.
Viele Kreuze, die dich als König zeigen.
Viele Kreuze, die künstlerisch wertvoll sind und wo der Todeskampf zurücktritt.
Meist hast du ja auch schon deinen Geist ausgehaucht
und hängst friedlich da.

Es sei deine Botschaft der Bibel verkürzt rübergekommen, heißt es.
Ist bei „Das Leben des Brian“ die Botschaft rübergekommen?
Ist das Bild des „Always look on the bright sight of life“
am Kreuzestod erlösender für uns?
Das zur Floskel heruntergekommen „Leiden und Sterben“ von dir,
wirkt doch mittlerweile vertraut und somit nicht so schlimm.
Viel schlimmer, wenn das Vertrautgewordene zerstören wird.

Jesus, zeigen nicht die Diskussionen,
wie schwer alles zu begreifen ist.
Dass du keinen Weichspüler über deine Geschichte kippst.
Dass wir uns sträuben, das Leid sehen zu wollen.
Haben wir nicht den Mut zu sagen,
dass die Passion einfach brutal war?

Wirklich grausam ist der Film,
weil einer zu Tode gequält wird,
der im Film Sympathieträger ist.
Bei einem gewissen Straßenräuber
wären wir vielleicht nicht so empfindsam gewesen.

Wie kann ich die Frohbotschaft verkünden,
ohne die Passion dich in aller Herrlichkeit schon darzustellen?
Die reale Passion ist für unsere Kinder nicht bekömmlich.
Jesus, zeige mir Wege die Passion zu verstehen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen