Date:08. Mai 2013

Der gestürzte König

Zeichen der Zeit

fußball mit Krone - Foto: Rike - pixelio.de

Foto: Rike – pixelio.de

Einen Kaiser haben sie ja. Und der bleibt nach wie vor auf dem Thron.
Dem König scheint es aber nun an den Kragen zu gehen.

Zwar haben  sie ihm in der vergangenen Woche noch einmal  ihr Vertrauen ausgesprochen.
Er darf bis auf weiteres auf seinem Thron bleiben.
Doch das scheint eine Herrschaft auf Widerruf zu sein.

Könige sind halt heute keine absoluten Herrscher mehr, zumindest in unseren Breiten.
Wenn sie zu sehr für sich selbst sorgen und von ihrem Vielen zu wenig teilen wollen,
dann wird das Volk sauer.

Das wird als Diebstahl empfunden. Und das ist gegen das achte Gebot.

Hubertus Brantzen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen