Date:27. Apr 2008

Das ist gut so

Meditation

25 - Silberhochzeit

Foto:Wilfried Röhrig

Am Anfang unsre Zukunft ganz offen,
am Anfang unsre Welt himmelblau,
dazwischen ein Bangen und Hoffen,
und heute manches Haar altersgrau.

Am Anfang unsre Herzen ein Feuer,
du und ich die Mitte der Welt,
inzwischen heißt das Abenteuer
die Flamme zu halten, die uns hält.

Soviele Jahre und Stunden,
die Reise ist längst nicht vorbei,
wir haben einander gefunden,
das ist gut so, Liebe macht frei.

Am Anfang die bezaubernde Neugier,
die Frage, fühlst du so wie ich,
und dann dieses Wort: Ich steh zu dir,
ich lass dich ganz gewiss nicht im Stich.

Wir bauten uns ein Zuhause
für Leib und Seele und Herz,
für uns und unsere Kinder
und flogen manchmal himmelwärts.

Die Zeit ging dahin und wir fanden
uns manchmal ganz nackt und ganz bloß,
doch eines kam uns nie abhanden:
Gottes Bogen so bunt und so groß.

Soviele Jahre und Stunden,
die Reise ist längst nicht vorbei,
wir sind aneinander gebunden,
das ist gut so, Liebe macht frei.

 

Wilfried Röhrig 04/2008
(zur Silberhochzeit)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen