Date:06. Mai 2015

Angeschaut

Hingeschaut

   Foto: privat

Hingeschaut – Angeschaut

Als ich heute in der Schönstattkapelle betete, kam ein Junge, etwa 7 Jahre alt, herein. Er stellte sich in die Mitte und schaute, schaute nach vorn, schaute auf das Bild Marias.
„Sie schaut mich an“, das war sein Erlebnis.
Angeschaut sein, das möchte jeder Mensch, ob klein oder groß ob jung oder alt.

Unzählbare Bilder der Gottesmutter gehen durch die Welt. Wie viele Menschen schaut sie an!!?
Ihr Blick tut gut. Er ist verstehend und ermutigt. Er spricht von Zuneigung und Zärtlichkeit.

Ein Vers aus einem alten Marienlied kommt mir in den Sinn: „Wende deine barmherzigen Augen uns zu.“ Das wird zur geschenkten Erfahrung für jeden, der hinschaut und sie und das Kind auf ihren Armen anschaut.

Sr. M. Annetraud Bolkart

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen