Date:02. Dez 2007
Tags:,

„Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe.“

Meditation

Sonnenaufgang

Foto: H. Brantzen

„Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe.“
Oh weh!
Die Nacht ist um.
Aufstehen ist angesagt.
Und ich bin doch noch so müde.

„Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe.“
Wie gut!
Die Nacht ist um.
Ich darf den Tag beginnen.
Die Dunkelheit der Nacht hat mir Angst gemacht.

„Die Nacht ist vorgerückt, der Tag ist nahe.“
Hoffentlich!
Die Nacht ist um.
Das Licht scheint auf –
dein Licht leuchtet in meine Dunkelheit.

Gott sei Dank.

In allen Lichtern: Dein Licht.

In alle Nachtigkeit: Dein Tag, du Licht der Welt.

Marie-Luise Langwald

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen