Datum:14. Okt 2012

Ulrike Groß

Spurensucherin

Ulrike Groß

geb. 1963

Ich bin verheiratet, habe vier Söhne und bin mit meiner Familie in Deidesheim an der Weinstraße zu Hause.

Meine geistliche Heimat habe ich, durch langjährige Exerzitienerfahrung, in der Ignatianischen Spiritualität gefunden, die mich und mein Leben geprägt hat und wohl noch weiter prägen wird.

„Gott suchen und finden in allen Dingen!“ dieser Satz des Hl. Ignatius von Loyola, der mich im Alltag begleitet, hat mich zur „Spurensucherin“ werden lassen.
Diese „Spuren-suche“ lässt mich in meinem Alltag achtsamer und aufmerksamer sein … und das „Spuren-finden“ lässt mich immer wieder neu staunen, macht es mir doch auf ganz vielfältige Weise die Kostbarkeit des Lebens und die Liebe Gottes zu mir – zu jedem einzelnen Menschen – sichtbar. Darüber bin ich unendlich froh und dankbar.

Mein Alltag ist geprägt durch mein Arbeiten im Weinberg. Zum Einen ist es die gemeinsame Arbeit mit meinem Mann in unseren Weinbergen, die wir im Nebenerwerb bewirtschaften und zum Anderen die Arbeit im „Weinberg Gottes“, ganz speziell in unserer Diözese Speyer, in der ich als Exerzitienbegleiterin und Geistliche Begleiterin tätig bin. Beides Tätigkeiten, in denen ich staunend auf vielfältige und ganz unterschiedliche Weise das Wachsen und Reifen miterleben darf – das erfüllt mich mit großer Freude und Dankbarkeit.