Datum:31. Dez 2014

Silvester

Meditation

Feuerwerk - Foto: privat

Foto: privat

Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen (GL45,1)

Dieser Kehrvers begegnete mir dieser Tage und mein erster Gedanke war:

Wie gut, dass ER das tut!

Gott segnet mein Jahr, mit allem, was es mir gebracht hat.
Die vielen netten Begegnungen mit lieben Menschen,
die  mein Leben bereichert haben,
aber auch jeden Streit, jede Meinungsverschiedenheit,
die Begegnungen mit Menschen, die es mir oder denen ich es schwer gemacht habe.
Die gesundheitlichen Probleme, die mich stark eingeschränkt haben,
aber auch die guten Tage, an denen es mir richtig gut ging.
Die beruflichen Erfolge,
aber auch die Rückschritte und Niederlagen, die nicht ausblieben.
Jedes Lachen, jedes Weinen.
Jede Freude, alle Wut, Betroffenheit, Trauer.

Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen.

Ich darf alles das, was mich in diesem Jahr bewegt hat,
ganz persönlich, in meiner kleinen Welt,
aber auch in der großen Welt,
vor Gott bringen.
Er krönt mein Jahr mit Seinem Segen.
Ich kann es abschließen, dieses Jahr,
Gottes Segen anvertrauen.

So kann ich frei in das neue Jahr gehen.
Annehmen, was immer es mir bringen mag.
Wissend, dass Gott mich mit seinem Segen begleitet.
Eine Zusage, die mich zuversichtlich aus dem alten in das neue Jahr gehen lässt.

Pia Biehl

Gebet Charles de Foucauld