Datum:26. Apr 2017

Pfingstgebet 2017

Kunst und Kultur

Pfingstegebet 2017

Foto: Cover Pfingstegebet 2017

Gebet für die Einheit der Christen – Europas Zukunft – Flucht und Sehnsucht nach Frieden

Viele verspüren aktuell die Unruhe, dass diese Zeit aus menschlichen Kräften allein nicht zu meistern ist, schreibt Pater Ludwig Güthlein, Leiter der Schönstatt-Bewegung Deutschland, im Vorwort der Broschüre:

„Nach 500 Jahren Reformation sind wir wach für das gemeinsame Zeugnis für Christus und wissen doch, dass wir uns immer neu mit dem Gebet Jesu um die Einheit seiner Jünger verbünden müssen. Im Blick auf die politische Zukunft Europas und unseres Landes erleben wir die Gefährdungen des Friedensprojektes Europa. Wir wissen nicht, welche Kräfte die Menschen und die Wahlen dieses Jahres bestimmen und antreiben werden. Wir erleben wie Stimmung gemacht wird gegen Hilfe für Flüchtlingen und gegen ein gutes Miteinander verschiedener Kulturen in unserem Land.“

Auf diesem Hintergrund sei es gut, dass alle zusammen kommen, um zu beten. Einheit der Christen – Europas Zukunft – Flucht und Sehnsucht nach Frieden: Gründe für eine tiefere Verankerung in Gott gäbe es wahrlich genug, so Pater Güthlein weiter. Zum Ernst dieser Zeit gehöre es, zwischen Plänen für die Zukunft und Handeln, das gemeinsame Schöpfen aus der Quelle göttlicher Zuversicht nicht zu verpassen.

Heinrich Brehm

mehr lesen >> Pfingstgebet 2017 und Gebetsheft bestellen