Datum:26. Nov 2014

November Morgensonne

Kunst und Kultur

Foto: sassi – pixelio.de

Es ist wieder so weit … November!
Einige mögen den Monat nicht: fallende Blätter, Raureif, reichlich viel Totengedenken, Melancholie.

Gestern habe ich viele getroffen, die vom November geschwärmt haben: „Endlich, klare Kälte!“ „War das nicht ein wunderschöner Morgen, ganz klare Luft, der Nebel in den Wiesen, die Morgensonne!“
Vor allem: „Die Morgensonne!“

Am Niederrhein macht es im Augenblick Freude, bei Sonnenaufgang mit dem Auto unterwegs zu sein und die Landschaft zu genießen.
Und an den kunstvollen Hymnus der Laudes am Samstag zu denken:

„Die Nebel entweichen /
im Glanz der strahlenden Klarheit und Kraft /
des kommenden, herrlichen Christus!“

Stefan Keller

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen