Datum:04. Nov 2009
Schlüsselwörter:,

Mit-teilen

Gebet

Martin

Bild: www.oberveischede.de

„Was ihr dem Geringsten getan, das habt ihr mir getan“
Dein Wort; Herr, fordert heraus:
Den Bettler am Weg sehen.
Den Bettler im Menschen, der neben mir lebt, wahrnehmen,
und mit ihm teilen,
nicht nur den Mantel wie der Heilige Martin.
Mit dem Anderen teilen:
meine Zeit,
mein Gut,
meine Freude.
Mich dem anderen mitteilen:
in einem guten Wort,
in einer kleinen Aufmerksamkeit
mich ihm anvertrauen,
mein Leben mit ihm teilen.
Im Anderen Dir begegnen,
im Anderen Dich lieben, Herr.

Sr. M. Annetraud Bolkart