Datum:09. Dez 2007
Schlüsselwörter:,

Froher Erwartung …

Gebet

Ultraschall-Bild

 

Das erste Ultraschallbild vom sehnlichst erwarteten Kind
– für zwei Menschen ein ganz besonderes Foto
– für Außenstehende eher schwarze, nichts sagende Linien
Die Zeichen des Advent
– für Christen (und für Kinder!) etwas ganz Besonderes
– für andere der normale jährliche kommerzielle Trubel

Ein Ultraschallbild
– Stolz, Freude, Glück
– Frohe Erwartung
Die Zeichen des Advent
– Was bedeuten sie für mich?
– Frohe Erwartung?

Das Warten aufs Kind beginnt, die Träume von diesem Kind, aber auch die Sorgen:
– Wie wird es aussehen?
– Wie wird es sprechen?
– Wie wird es sein?
– Und wie wird es sein, das Leben mit diesem Kind?
– Geht alles gut?
– Werden wir diesem kleinen Menschenkind gute Eltern sein?

Das Warten auf Weihnachten: Habe ich noch Träume? Wünsche? Hoffnungen? Oder eher Ängste vorm Weihnachtsstress? Vorm Alleinsein an Weihnachten? Vorm Familienstreit an Weihnachten? Wie ist es, das Leben mit diesem „Neugeborenen“ Jesus? Warte ich wirklich auf Jesus?

Jesus Christus, auch wenn ich es im Moment eher wie „schwarze Linien“ sehe, so zeige mir doch, was Deine Geburt in diesem Jahr mit mir zu tun hat. Ja, komme „in mir zur Welt“!
Ich warte!

Kerstin Rehberg-Schroth

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen