Datum:25. Nov 2009
Schlüsselwörter:, , , ,

Advent 1

Kunst · Theater · Literatur

Terrakottafigur Mutter mit Kind

Frau mit Kind aus Babylonien, ca. 640-540 v. Chr.
Bibel+Orient Museum Fribourg
Foto: H. Brantzen

Advent bedeutet:
Warten darauf, dass eine Frau ihrem Kind das Leben schenkt.
Es ist ein besonderes Kind und eine besondere Frau.
Für uns Christen tragen sie die Namen Jesus von Nazaret und Maria.

Doch Advent begann viel früher:
bei allen Schwangerschaften, die je bei Menschen erlebt wurden.
Sie alle waren Vorausbilder jener einen Schwangerschaft,
die stattfand, „als die Zeit erfüllt war“ (Gal 4,4).

Sie alle waren getragen von der Hoffnung
auf neues Leben,
auf Zukunft,
auf Heil.

In der Kunst nahm diese Hoffnung konkrete Formen an.
Tausende Jahre vor Christi Geburt formten Menschen bereits aus Ton
Mütter mit einem Kind auf dem Arm.

Hubertus Brantzen

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen