Meditation · Jahrgänge

  • Seitenzahlen

    Wenn Sie in der Seitenzahl der Jahrgänge von z.B. Seite 1 auf Seite 2 springen, wird dieser Befehl für alle Jahrgänge ausgeführt.

Täglich in der Karwoche

14.04. Karfreitag - Komm herunter vom Kreuz und erfülle die Welt.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

13.04. Gründonnerstag - Zusammenstehen, einen Stand haben - ER gibt Halt - in Brot und Wein und Wort
mehr ...

Täglich in der Karwoche

12.04. Mittwoch in der Karwoche - Neugierig sein - reicht nicht - aktiv sein.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

11.04. Dientag in der Karwoche - Mich ausstrecken. Sie Seele ausstrecken.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

10.04. Montag in der Karwoche - Ich Esel! - Jesus sucht Menschen, die sich führen lassen.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

07.04. Palmsonntag - Aufgerichtet: Ich richte meinen Blick auf dich - in königlicher Würde.
mehr ...

Auferstehung zum Leben

29.03. Christus will uns befreien, uns lösen aus allem, was Leben in Fülle verhindert.
mehr ...

Unantastbar

22.03. ... ist nicht das Gewitter der Präsidenten ..., sondern die Würde der Menschen.
mehr ...

Veränderung

15.03. Etwas bewusst hinter mir zu lassen, eröffnet mir neue Räume, ermöglicht neues Leben.
mehr ...


2. Dezember

02.12. ...herab, herab vom Himmel lauf.
mehr ...

2. Dezember

02.12. ...herab, herab vom Himmel lauf.
mehr ...

1. Dezember

01.12. O Heiland, reiß die Himmel auf!
mehr ...

Advent

23.11. Menschen mit einer tiefen Sehnsucht im Herzen.
mehr ...

Nicht von dieser Welt

16.11. Wahrhaftig, Jesus, deine Herrschaft ist nicht von dieser Welt.
mehr ...

Teilen heute

09.11. Wie ich heute Teilen durchbuchstabieren kann - mit St. Martin.
mehr ...

Selig die Dankbaren

02.11. Selig, die dankbar sind für die sogenannten Selbstverständlichkeiten.
mehr ...

Heilige

26.10. Wir alle sind Heilige. Das ist ein Name, das ist ein Programm.
mehr ...


Weisheit

08.07. Weisheit in Krankheit und Sprachlosigkeit
mehr ...

Heiße Tage

01.07. ... In Athen, Brüssel und Berlin - ein Hochdruckgebiet.
mehr ...

Ebenbild im Entstehen

24.06. Das einem Menschen von Gott zugedachte Bild entdecken.
mehr ...

Kleines Loblied

17.06. Ein Lob auf das Kleine, aus dem das Größere wachsen kann.
mehr ...

Glaubend unterwegs sein

10.06. Mitten im Helldunkel meines Alltags an das Licht der Verheißung Gottes glauben
mehr ...

Streifen-Mond

03.06. Erwägung in Anlehnung an Juliana von Lüttich (1192-1258).
mehr ...

Dreieinheit

27.05. Dreifaltigkeit - eine vorsichtige Annäherung.
mehr ...

Himmel

20.05. Gottes Dimension - entfaltete Liebe - grenzenlos - uns ganz nah.
mehr ...

Nach oben ↑

Bekenntnis

06.08. Petrus lief über das Wasser auf Jesus zu. Traue ich mich?
mehr ...

Land des Herrn

30.07. Betende Suche nach diplomatischer Lösung in den aktuellen Krisen- und Kriegsgebieten.
mehr ...

Hörende Herzen

23.07. Eigenschaften eines hörenden Herzens, das die Welt verändert.
mehr ...

Aus-Zeit

16.07. Ausspannen - entspannen - leer werden - Atem holen.
mehr ...

Für immer

09.07. Die Schlösser an den Brücken als neues Treueversprechen.
mehr ...

Meine Lebensmelodie

02.07. Ich höre sie kaum - doch da ist sie wieder.
mehr ...

Gebet – Tat Gottes an mir

25.06. Wenn ich mein Leben vor Gott ausbreite, mache ich eine Entdeckung.
mehr ...

zärtlich sein

18.06. ... dann sieht du die Schönheit und riechst die Süße.
mehr ...

Nach oben ↑

Die Kunst des Gehens

Urlaubswege – Lebenswege - Umwege - manche Steil, andere eben.
mehr ...

Mehr als Worte

Woran halte ich mich in meinem Leben fest?
mehr ...

… es geht um mehr …

Wer bin ich für dich - diese Frage stellt ER mir.
mehr ...

Viel Liebe gezeigt

Wenn andere uns ihre Liebe schenken.
mehr ...

Mitten unter uns…

Eucharistischer Kongress in Köln – Fest des Glaubens.
mehr ...

Durchblick

Der katholische Feiertag - Fronleichnam.
mehr ...

Ein neues Pfingsten

Uns vom Geist der Vielfalt und des Lebens bewegen lassen.
mehr ...

Nach oben ↑

Mensch

Handvoll Erde aus Nazareth und einen Ölzweig vom Ölberg
mehr ...

Höchste Zeit

Höchste Zeit - wieder im Sternenhimmel zu wandern
mehr ...

Ein Hoffnungsraum für unsre Träume

Ein Hoffnungsraum für unsre Träume - Wo gibt es ihn?
mehr ...

Rufer in der Wüste

Rufer in der Wüste - Meditation zum Hochfest der Geburt Johannes des Täufers
mehr ...

Den Überblick gewinnen

Den Überblick gewinnen - Urlaub - keine Termine - keine Hektik
mehr ...

Füllt die Krüge

Füllt die Krüge - und Leben gelingt - Ein Kreis-Symbol ...
mehr ...

DreifaltigGott

DreifaltigGott - VaterGott -Rückenstärker -Beim Namen Rufer ...
mehr ...

Ins Herz gelegt

Ins Herz gelegt hast Du mir die Idee von meinem Leben.
mehr ...

Nach oben ↑

Wie Gottes Reich zum Blühen kommt

Gott ist ein Freund des Lebens - er mag keine „keimfreien Zonen“, lässt Unkraut und Weizen bis zur
mehr ...

Versetzung gefährdet

??? versetzt nicht versetzt
mehr ...

Schon Mal gehört?

Was ich auch denke – Du weißt es schon. Was ich auch fühle – Du fühlst mit mir. Wenn ich auch leid
mehr ...

Ganz nah

Du thronst nicht im Jenseits im wohligen Himmel
mehr ...

Vater – Sohn – Heiliger Geist

„Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters
mehr ...

Heilender Geist

Vom Himmel her ein Brausen, wie ein heftiger Sturm – Gottes Geist kommt mit Macht.
mehr ...

Dein Himmel ist unten

Dein Himmel, Herr, Ist nicht irgendwo oben, nicht irgendwo in weiter Ferne.
mehr ...

Sensorium für das Wirken des Geistes

Er wird euch einen anderen Beistand geben… Es ist der Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfan
mehr ...

Nach oben ↑

Wolken vor der Sonne

Schiebe nicht die Wolken von morgen über die
mehr ...

Mein Lebensgarten

Garten – ein Bild für mein Leben Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Erfahrungen, die mein Leben
mehr ...

Ab und zu

An Pfingsten hatte ich seit längerem wieder einmal die Möglichkeit, mit dem Flugzeug in ein anderes
mehr ...

Ich will

Ich will durch den Sommergarten meiner Seele gehen und die Tür vor den Wintergefühlen verriegeln
mehr ...

Nach Pfingsten

Die Flammen haben die Herzen berührt. Sie brennen ein heiligen Feuer, das die Luft heiß macht
mehr ...

Mehr nicht

Spuren legst du in unsere Welt in meine Seele
mehr ...

Heiliger, dreifaltiger Gott

Vater – Sohn – Heiliger Geist Drei Personen und doch eins!
mehr ...

Nach oben ↑

Aug in Aug mit Maria

Ein Erleben besonderer Art: Eine Hebebühne trägt mich höher. Diese Fahrt nach oben
mehr ...

Ausgetrickst

After-Work-Gottesdienst im Heiligtum eine nur kleine Schar von Teilnehmenden
mehr ...

felsensicher

felsensicher – durch nichts zu erschüttern? manchmal schon!
mehr ...

Leichtigkeit wagen

Lass uns Leichtigkeit wagen, lass uns weit und offen sein, unser Herz befragen
mehr ...

Samenkorn

Mit dem reich gottes
mehr ...

Bilder der Dreifaltigkeit

In einem Firmkurs: Jugendliche malten ihre Vorstellung vom dreifaltigen Gott Viele Bilder – versc
mehr ...

Komm, o du glückseliges Licht

"Komm, o du glückseliges Licht, fülle Herz und Angesicht, dring bis auf der Seele Grund."
mehr ...

Aus der Welt fahren

Aus der Welt fahren der objektivier- und konstatierbaren
mehr ...

Nach oben ↑

Kinder beim Spiel

Kindern beim Spiel zuschauen wie vertieft sie sind wie konzentriert sie sind
mehr ...

Vize

Nur Vize Enttäuschung in vielen Gesichtern Verloren
mehr ...

Meine Zeit steht in deinen Händen

In jeder Stadt gibt es Kirchen Die Kirchtürme lenken den Blick Unwillkürlich nach oben
mehr ...

Ich bin ein Schmetterling

Ich bin ein Schmetterling ein zartes zerbrechliches Gebilde geformt aus Farben und Flügeln
mehr ...

„Magic Moments“

Oft verbinden wir etwas Negatives mit dem Begriff „Alltag“: Grauer Alltag - Langeweile, gähnende
mehr ...

Fundamente, die tragen.

Fundamente, die seit Jahrhunderten halten. Fundamente, damals mühsam und klug gelegt. Überdauern.
mehr ...

Meine Seele sagt

Nicht das Brot getragen in der Monstranz nicht das Brot aufbewahrt im Tabernakel
mehr ...

Nach oben ↑

fern sehen

mir war als spräche gott zu mir: immer wieder einmal sollst du aufsteigen
mehr ...

Über-Fülle

Warum diese Vielfalt? Warum diese Pracht? Eine Sorte oder zehn Sorten oder hundert hätten es doch
mehr ...

Deine Wege mögen Dich aufwärts führen

Urlaubszeit Zeit des Unterbrechens Der Alltag darf für eine Weile ruhen
mehr ...

Schmarotzer

Da sitzen die Fremdlinge auf dem Gehäuse. Sie haben sich festgekrallt, weil sie selbst in sich zu
mehr ...

Weg – Gedanken

Manchmal, wenn ich wandern gehe. entdecke ich, dass dieser Weg mich einlädt, über meinen Lebenswe
mehr ...

Anhalts.punkt

Wenn dein Zug in die falsche Richtung fährt Wenn dein Leben zum Kreislauf wird
mehr ...

Gottes-mitteilung

Meer von Sand mit tausend kleinen Wellen Strand Strandhütchen
mehr ...

Pfingsten

Damals am Pfingstfest Das waren Zeiten Hände und Füße lahm Das Feuer im Herzen erloschen
mehr ...

Nach oben ↑

Sommerabend

Sommerabende – die Erde riecht nach Wärme, Sonne und Leben: ein Spaziergang mit meinem Partner ei
mehr ...

Dringender Appell

Lasst mir meinen Zorn über die Spielregeln der Welt
mehr ...

ich bete für dich

von dem, was bewegt anteil geben anteil nehmen
mehr ...

Aus dem Urlaub

Spuren suchen im Sand, am Strand, im Leben.
mehr ...

Ein Fest der Sinne

Vor mir eine große Schüssel voller Erdbeeren frisch gewaschen lauter schöne, rote Früchte sie lac
mehr ...

Testament

Wenn ich heute mein Testament machen müsste, dann ich würde ich fragen: Wen will ich bedenken? Wer
mehr ...

Gottes-Trias

Wir haben ihn uns nicht ausgesucht Er hat uns gesucht mit uns gelebt und sich dabei lange unauffä
mehr ...

(Ver-)wandle mich

Ich will heraus aus dem Weltengetriebe, dem Jagen nach Schein und Geld, heraus aus dem Bann der Ge
mehr ...

Nach oben ↑

Sonnenstrahlen

„Der große Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen die jeden Tag auf unseren Weg fa
mehr ...

FACHWERKE

Fachwerke: sind wesentliche Teile eines Hauses stabilisieren die Wände verteilen Decken- und D
mehr ...

Treppen

Treppen sind eindeutige Verbindungen von verschiedenen Ebenen.
mehr ...

Kinder

Leuchtpunkte am Nachthimmel hautnahe göttliche Umarmungen
mehr ...

Angenommen

Eigentlich eine Fahrt für meine Firmgruppe, doch wurde es eine Reise für mich - nach Taize! In dem
mehr ...

Brot

Brot gesehen gerochen geschmeckt
mehr ...

In Gottes Namen

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes: Im Namen des Vaters, der mich gelie
mehr ...

Spuren des Geistes

Ich suche dich, Flamme, die entzündet, Wärme, die einhüllt, Klarheit, die mich bewegt,
mehr ...

Nach oben ↑

Göttliches Lebensgefühl

Täglich spreche ich mit Menschen, die schlecht behandelt wurden, Des Geldes wegen hat man sie entl
mehr ...

Der auf seine (liebende) Weise allmächtige Gott

"Mir will scheinen, es gäbe so eine Art 'Evolution' in der Gottesoffenbarung, zu­mindest in der Weis
mehr ...

Auf einmal du

Auf einmal sehe ich ihn, einen Menschen, den ich schon jahrelange nicht mehr getroffen habe. Schon
mehr ...

Die magische Kuge

zweiundzwanzig ausgewachsene Männer ein großer Rasenplatz ein Ball zweiundzwanzigtausend und mehr
mehr ...

zwischenbericht

vor jahren viel gehört und viel gelesen von ihm
mehr ...

Heiliger Geist, komm zu uns

Wenn du uns wärmst, lösen sich unsere Verspannungen. Wenn wir dich aufnehmen, werden wir frei und
mehr ...

Augenblick

Dein Bild vor mir, Maria, ich schaue dich an und du schaust mich an, mit offenem Blick.
mehr ...

An seiner Hand

In den Himmel hinauf - aber trotzdem hier bei mir Gottes Sohn - aber trotzdem mei
mehr ...

Nach oben ↑

Ein paar Töne nur

Zwischentöne oder Haltepunkte auf den Linien des Lebens
mehr ...

Meinen Sie Zürich zum Beispiel 

Meinen Sie Zürich zum Beispiel sei eine tiefere Stadt, wo man Wunder und Weihen immer als Inha
mehr ...

Sommeranfang Endlich da

der Sommer mit all seinen herrlichen Tagen, mit vielen Festen und Feiern lange Tage, viel Licht un
mehr ...

Regenbogen

Der Regenbogen ist für uns Menschen eine faszinierende Erscheinung. Zwei unterschiedliche Element
mehr ...

Gedanken einer Parkbank

Man hat mich hier aufgestellt im städtischen Park unter einem grünen Dach voll Leben Der kühle Ba
mehr ...

Zeit für den Geist

mehr Fragen als Antworten mehr Dickicht als klare Sicht mehr Wolken als blauer Himmel mehr Schatt
mehr ...

Er (der Christ) weiß

Er (der Christ) weiß, dass die Dinge dieser Welt nicht nur einen Eigenwert, sondern auch eine symb
mehr ...

Er (der Christ) weiß

Er (der Christ) weiß, dass die Dinge dieser Welt nicht nur einen Eigenwert, sondern auch eine symbol
mehr ...

Nach oben ↑

Bin wichtig

Manche Menschen wissen nicht wie wichtig es ist, dass sie einfach da sind. Manche Menschen wissen
mehr ...

Fußspuren in der Wüste

Ein französischer Gelehrter durchstreift die Wüste und hat sich als Führer einige Araber mitgenomme
mehr ...

Weg nach oben

Ich komme aus dem Tal. Habe mich aufgemacht. Kenne noch nicht mein Ziel.
mehr ...

Die Spuren und Zeichen Gottes wahrnehmen und suchen

Ein wichtiger Gedanke von Kardinal Lehmann beim Abschlussgottesdienst zum Mainzer Katholikentag a
mehr ...

Pfingsten

Angst vor der gehässigen Menge Angst vor dem Leben
mehr ...

Muttertag

In zwei Jahren 3000 mal wickeln. 5 mal am Tag füttern. Nachts beruhigen.
mehr ...

Erfurt

Ein Flecken auf der Deutschlandkarte. Ein Nadelstich auf der Weltkarte.
mehr ...

Spuren in der HandSpuren in der Hand

Eine Momentaufnahme. Ein Blitzer des Kopierers. Eine ganz bestimmte Zeit.
mehr ...

Nach oben ↑


Nach oben ↑