Meditation · Jahrgänge

  • Seitenzahlen

    Wenn Sie in der Seitenzahl der Jahrgänge von z.B. Seite 1 auf Seite 2 springen, wird dieser Befehl für alle Jahrgänge ausgeführt.

Täglich in der Karwoche

16.04. Ostern - Lebendig und lebenspendend - das ist Ostern.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

15.04. Karsamstag - Halten geht immer - und gibt uns selbst Halt.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

14.04. Karfreitag - Komm herunter vom Kreuz und erfülle die Welt.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

13.04. Gründonnerstag - Zusammenstehen, einen Stand haben - ER gibt Halt - in Brot und Wein und Wort
mehr ...

Täglich in der Karwoche

12.04. Mittwoch in der Karwoche - Neugierig sein - reicht nicht - aktiv sein.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

11.04. Dientag in der Karwoche - Mich ausstrecken. Sie Seele ausstrecken.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

10.04. Montag in der Karwoche - Ich Esel! - Jesus sucht Menschen, die sich führen lassen.
mehr ...

Täglich in der Karwoche

07.04. Palmsonntag - Aufgerichtet: Ich richte meinen Blick auf dich - in königlicher Würde.
mehr ...

Auferstehung zum Leben

29.03. Christus will uns befreien, uns lösen aus allem, was Leben in Fülle verhindert.
mehr ...


17. Dezember

17.12. ... 0 klare Sonn, du schöner Stern ...
mehr ...

16. Dezember

16.12. ... komm, tröst uns hier im Jammertal ...
mehr ...

15. Dezember

15.12. ... o komm, ach komm vom höchsten Saal ...
mehr ...

14. Dezember

14.12. ... darauf sie all ihr Hoffnung stellt...
mehr ...

13. Dezember

13.12. ... wo bleibst du, Trost der ganzen Welt ...
mehr ...

12. Dezember

12.12. ... o Heiland, aus der Erden spring ...
mehr ...

11. Dezember

11.12. ... 0 Erd, herfür dies Blümlein bring ...
mehr ...

10. Dezember

10.12. ... dass Berg und Tal grün alles wird ...
mehr ...


Der halbe Mantel

4.11. Und wieder ziehen die Martinszüge durch unsere Straßen.
mehr ...

Allerheiligen

28.10. Von dem aus Syrien stammenden Papst Gregor III. wurde Allerheiligen auf den 1. November verle
mehr ...

Berührt und gesegnet

21.10. Mein Leben ist aufgehoben in seinem großen Geheimnis Gottes.
mehr ...

Zur Buchmesse

15.10. Im Herzen geschrieben: unser Lebensbuch als Geschichte Gottes mit uns.
mehr ...

Halbierung des Evangeliums

07.10. Zur Bischofssynode in Rom: Wie umgehen mit Scheitern?
mehr ...

Zum Erntedank

30.09. Einladung, sich Zeit zu nehmen zum Innehalten, Staunen, Danken und Teilen.
mehr ...

Neuer Mut

23.09. Einmal alle Sicherheiten hinter sich lassen - im Vertrauen.
mehr ...

Schönheit der Schöpfung feiern

16.09. Staunend innehalten - nicht nur das verletzte Leben sehen.
mehr ...

Nach oben ↑

Wohin

19.11. Wohin gehst du, wenn du gehst - Gedanken zum Totensonntag.
mehr ...

Kinderkrippen

12.11. Schaden Kinderkrippen unseren Kindern? Darüber mal nachdenken.
mehr ...

Aus dem Heiligtum

05.11. Lebendiges Wasser, das Leben bedeutet - sagt der Prophet Ezechiel.
mehr ...

Gedenktag Allerseelen

29.10. Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen.
mehr ...

Gedenktag Allerseelen

29.10. Im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen.
mehr ...

Maria Ermutigung

22.10. Zum Monat Oktober - ein Blick auf die Wegbegleiterin Maria.
mehr ...

Herbstzauber

15.10. Wenn die Herbstsonne sich sanft über die Welt legt.
mehr ...

Wo lebst du eigentlich

08.10. Anfrage an den Propheten Jesaja, der vom Festmahl Gottes spricht.
mehr ...

Nach oben ↑

Vom Zöllner und Pharisäer

Zum Sonntagsevangelium: Der Balken im eigenen Auge und einiges andere.
mehr ...

Ganz subjektiv

Der Bischof von Limburg in aller Munde - und am Pranger.
mehr ...

Wiedersehensfreude

Lange nicht gesehen lange - nichts voneinander gehört.
mehr ...

Herbst

Die Fülle des Herbstes als Vorrat für die dunklen Tage.
mehr ...

Im Herbst

Es wird früher dunkel - Die Welt geht nach innen.
mehr ...

Entscheidung

Gott dienen oder dem Mammon oder...?
mehr ...

Die Königin

Wem gibt Jesus da die Kröne? Ihr? uns?
mehr ...

Das geknickte Rohr

Er löscht den glimmenden Docht nicht aus.
mehr ...

Nach oben ↑

Allerheiligen

An die Heiligen in Essen hat Paulus nicht geschrieben?
mehr ...

Nur Mut …!

Meditation zu Mk 10, 46-52: Der blinde Bartimäus.
mehr ...

Schmunzelbild

Ein Bild zum Schmunzeln, weil ein Paradoxon.
mehr ...

Bewandern

Dich bewandern Gott ein kleines Stück...
mehr ...

Mittagsläuten Kloster Helfta

Zum Mittagsläuten am Klosterteich von Helfta.
mehr ...

Erntedank – Danke!

Erntedank - Danke für die Ernte, die liebende Eltern ...
mehr ...

Jahrestag

Jahrestag - Blick zurück - Blick nach vorn
mehr ...

Genug!

Genug! Mehr als 6800 Mal Herr statt Ich-bin-da
mehr ...

Nach oben ↑

Herbstnebel

Wenn die Nebel sich nicht lichten bleibt Ahnung und Zuversicht
mehr ...

Südwärts

fort endlich fort von den grauen gestaden südwärts sehnt sich Seelenblut
mehr ...

Zugvögel

Wenn die Tage trüben weil es Herbst wird
mehr ...

Herbstwind

kaum die nase vor der tür bläst mir
mehr ...

Mauern

zum Fest der hl. Teresa von Avila Eine Mauer umschließt Avila
mehr ...

staunen und danken

zum Erntedankfest mir von der Dankbarkeit die Augen öffnen lassen
mehr ...

Ausgebrannt

Feuer und Flamme - Ausgebrannt! Wenn Menschen an ihre Grenzen stoßen
mehr ...

Für dich, mein Gott, ist es nie zu spät

Du ...? ... Du suchst mich. ... Du hältst Ausschau nach mir.
mehr ...

Nach oben ↑

Volkstrauertag

Wir gedenken der Toten der Weltkriege. Wir ehren ihr Andenken, ihre Leiden und legen Kränze nieder,
mehr ...

Für Andreas

Wozu Weshalb gerade jetzt Wieso auf diesem Weg
mehr ...

Allerheiligen

Allerheiligen- ein Gedenktag für die tapferen und selbstlosen Heiligen! Aber: heilig sein - nichts
mehr ...

Die Welt ist Gottes so voll!

„Das eine ist mir so klar und spürbar wie selten: Die Welt ist Gottes so voll. Aus allen Poren der
mehr ...

Berührt

nebelgrau und wolkenverhangen hat
mehr ...

Jetzt

da mein Hut seinen Wartestand beendet
mehr ...

Schmerzensfrau

Ich habe keine Bewegung mehr. Verloren sind die eilenden Wege,
mehr ...

An der Tankstelle

Maria, wenn der Tank unseres Lebens leer ist, wenn wir müde sind und kraftlos,
mehr ...

Nach oben ↑

Sankt Martin heute

Darstellung eines Bettlers in einer St. Martinsgruppe des Mainzer Domes Bettler stehen auf unseren
mehr ...

Wandelzeit

Ich nach Kommando kuschen nach irgendwelchen Regeln spielen
mehr ...

Kein Zurück

ArrayAuf deinen Bildnissen schaust du an mir vorbei, doch ich meine, deine Augen tief in mir zu sp
mehr ...

Lasst euch finden

Geht in euren Tag hinaus ohne vorgefasste Ideen, ohne die Erwartung von Müdigkeit
mehr ...

Gedanken zum Erntedankfest

Wie reichlich segnet Gott unsere Erde. Wie voll macht er unsere Vorratskammern, Nahrungsmittelsilo
mehr ...

Dunkelboot

Setz es hinein in die Wellen dein Dunkelboot
mehr ...

Qual der Wahl

Noch ein paar Tage bis zu den Wahlen. Noch ein paar Tage, mir zu überlegen, wen ich denn wähle ...
mehr ...

Nach oben ↑

Zukunft – ohne mich?

"Da sprach Gott zu ihm: Du Narr! Noch in dieser Nacht wird man dein Leben von dir zurückfordern. Wem
mehr ...

Kammermusik

Manchmal gehe ich spazieren in meinem Haus
mehr ...

Auf der Suche nach Gott

Auf der Suche nach Gott entzünde ich alle Kerzen.
mehr ...

Erntedank

Nichts weniger als alles - Es klingt wie eine Parole, die das Durchhalten ermöglicht. Fast wie ein
mehr ...

Erntedank

Wir sagen Danke: Für Obst und Gemüse Auch für Kraut und Rüben
mehr ...

Mit neuen Augen

Es gab Zeiten da wollte ich sie herauspressen aus meinen Herzzellen
mehr ...

Sein Geschenk für heute

Das Bild mit den kleinen Teelichtern, nur verschwommen zu sehen, führt mich in Gedan-ken in eine Kir
mehr ...

Was birgt der große Karton?

Was birgt der große Karton, der im Pfarrhauskeller ganz hinten im Eck steht? Mehr oder weniger per
mehr ...

Nach oben ↑

Das Leben ist anstrengend

Es gibt jeden Tag viel zu sehen, zu hören, zu riechen
mehr ...

Heiliger Boden

Leg’ Deine Schuhe ab, denn der Ort, wo Du stehst, ist heiliger Boden
mehr ...

Miteinander auf dem Weg

in Liebe und Verbundenheit durch Höhen und Tiefen durch Freude und Traurigkeit durch Sorgen und V
mehr ...

Lieben kann ich immer

Wenn ich Tassen spüle... Wenn ich mich heut nicht so fühle... Wenn die Kinder um mich toben, zwis
mehr ...

Im Niemandsland

Wer kennt sie schon die Grenze
mehr ...

Erntedank

Wir bauen in den Kirchen "Erntedankaltäre" auf. Wir sagen Gott "Danke", dass wir von den Früchten d
mehr ...

Rand – Erscheinungen

Am Rande des Abgrunds Am Rande der Gesellschaft Am Rande des Gesetzes
mehr ...

Warten

Leben heißt Warten: Warten, endlich groß zu werden. Warten, endlich eigene Wegen gehen zu können.
mehr ...

Nach oben ↑

Der Fährmann

antikes Bild für den Übergang von einer Welt in eine andere die Reise ohne Wiederkehr
mehr ...

Leben

Täglich neu Ein Wagnis Eine Herausforderung Ein Abenteuer Grenzerfahrungen
mehr ...

Wenn die Mutter geht

Das erste Heimatland ist nicht mehr Das erste Lied und das letzte und die vielen dazwischen sind u
mehr ...

Lebensrhythmus

Aufstehen, wenn ich von der Helligkeit draußen wach werde. Arbeiten wenn etwas zu tun ist oder ich I
mehr ...

Juden – Christen – Muslime

Wir glauben an den einen Gott ..., wir, Juden – Christen – Muslime.
mehr ...

Lebens-k-reise

Jahr für Jahr Tag für Tag Schritt für Schritt
mehr ...

Aufzug zu dir

„Bei den Reichen ersetzt der Aufzug die Treppe vorteilhaft. Ich möchte auch einen Fahrstuhl, der m
mehr ...

Im Himmel daheim

Wo die Welt den Himmel berührt, fallen Segentropfen nieder. Wo dein Wort auf Herzensgrund fällt,
mehr ...

Nach oben ↑

Die Liebe Gottes auf den Punkt bringen

Die Liebe Gottes - einfach so - FÜR DICH- auf den Punkt gebracht.
mehr ...

Geschenk Gottes

„Gott hat mir dieses Geschenk gemacht x“ Ein guter Bekannter von mir hat das vor ein paar Wochen g
mehr ...

Macht des Gedächtnisses

Groß ist die Macht des Gedächtnisses, gewaltig groß, mein Gott, ein Tempel, weit und unermesslich.
mehr ...

Zeige deine Spuren

„Sorgt euch um nichts ... Und der Gott des Friedens wird mit euch sein.“ (Phil 4,6.9) „Sorgt euch
mehr ...

Bis die Nebel sich lichten

Wenn du den Weg des Glaubens wählst dich für Jesus entscheidest auf Gott dein Vertrauen setzt dei
mehr ...

Deine Wahl für mich

Deine Wahl für mich hilft mir aufrecht zu stehn. Deine Wahl für mich schenkt mir Zukunft zu sehn.
mehr ...

Segensspuren

Spuren Gottes finden an Stellen, die ausdrücklich gesegnet sind. Selbst segnen und die von mir geseg
mehr ...

Wagt den Aufbruch!

Warum ich, es sind doch genug andere da? Soll ich immer alles machen? Wagt den Aufbruch! Ich trau
mehr ...

Nach oben ↑

Unterwegs

Das Christentum hat von seinem Ursprung her als Grundlage nicht ein systematisches Programm als viel
mehr ...

spiel der liebe

auf den platz der welt kommen den anstoß annehmen mich einfinden ins spiel der liebe
mehr ...

Zeit-Suche

Manchmal suche ich die Zeit, die Stunden, wo sind sie geblieben und was steht noch an?
mehr ...

Wechsel

Es wird kalt. Früh wird es dunkel. Die Blätter fallen. Wechsel.
mehr ...

Einigsein im Geist in Freiheit

Einigsein im Geist in Freiheit auf dem ErdenMutterland. Lasst uns Gottes Spuren suchen überall mi
mehr ...

Mich ausrichten

Am Morgen schaust du nach Osten am Mittag wendest du dein Gesicht nach Süden am Abend erhaschst du
mehr ...

Au Backe!

Im Wartezimmer sitze ich und warte auf das Unausweichliche auf den unausweichlichen Blick des Z
mehr ...

Hauseingänge

Hauseingänge die uns wie Botschafter der Bewohner begrüßen.
mehr ...

Nach oben ↑

Familienfest

Da sind sie also versammelt freuen sich aneinander und übereinander hören zu und fragen, reden und
mehr ...

„Tröstend begleite ich sie“

Text zum 30. Sonntag im Jahreskreis (Jer 31,7-9) Keine Rentenerhöhung! Keine Eigenheimzulage! Ho
mehr ...

Immer wieder neu

Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Bundeszeichen sein zwischen mir und der Erde.
mehr ...

Aufsteigt der Strahl

Aufsteigt der Strahl, hinauf in den Himmel, dorthin, wo meine Träume und Wünsche leben.
mehr ...

tag der einheit herz und verstand

himmel und erde oben und unten rechts und links frau und mann jung und alt
mehr ...

Treibholz angespült

nach langer Reise nur ein Stück von dem was ich einst war
mehr ...

Eine Straße aus Wasser

Eingebettet vom Ufer Ständig im Fluss Sie treibt voran Verweilt kaum am Ufer Ständig im Strom
mehr ...

Seine Spur

Der menschliche Geist mag sich mit noch so großer Anstrengung bemühen, mag sein Denken noch so lä
mehr ...

Nach oben ↑

Der Herbst geht über das Land

Der Herbst geht über das Land und färbt die Blätter bunt. Die Tage werden kürzer.
mehr ...

Spuren zum Stern

jeder Tag ein Schritt vor mir der Stern
mehr ...

36 Millionen sind es

36 Millionen sind es. Viereinhalb in Südafrika. Sie verabschieden sich wortlos. Das ist alles so
mehr ...

Alles hat seine Zeit

Alles hat seine Zeit. Doch wann ist es Zeit, zu planen - wann zu handeln?
mehr ...

Flughafenkapelle

Bevor Jugendliche zu einer Freizeit fahren, machen sie auf dem Frankfurter Flughafen Halt. Sie besu
mehr ...

Ausgetrocknete Erde

Ausgetrockneter Boden bei Uruk im Irak | Bild: M.-L.Langwald Ausgetrocknete Erde in einem ausgetro
mehr ...

Nach der großen Flut

"Nach vierzig Tagen öffnete Noach das Fenster der Arche, das er gemacht hatte, und ließ einen Raben
mehr ...

Froschkönig

Ein Froschkönig bist du nicht. Bist dafür viel zu klein. Eine Schönheit bist du nicht. Bist zu ei
mehr ...

Nach oben ↑


Nach oben ↑